Staubüberwachung für den Turbolader einer Kläranlage

Kläranlage | VIEW 370 & Leak Alert 65-02

Kunde: Kläranlage in Tokio, Japan

Material:Klärschlamm-Rauchgas-Staub

Einbauort:Nach dem Staubabscheider

Funktion: Staubüberwachung

Anwendung

Die Keramikfilter in einer Kläranlage in Tokio neigten zu Funktionsstörungen und setzten Feinstaub in die Luft frei. Dies stellte ein ernstes Umwelt- und Gesundheitsrisiko für die umliegenden Gemeinden dar und wurde von den örtlichen Behörden kritisch beobachtet. Der Werksleiter suchte nach einer kosteneffizienten Lösung, die die Leistung der Filter zuverlässig überwacht, um frühzeitig vor Filterausfällen zu warnen und der örtlichen Behörde die Emissionen in mg/m³ zu melden. Die Lösung sollte auch einen lokalen technischen Support und einen Kalibrierungsdienst umfassen, um einen optimalen Betrieb der Filter zu gewährleisten.

Lösung

Der Werksleiter in Tokio wandte sich an ENVEA, um die optimale Lösung für diese Herausforderung zu finden. Nach Prüfung der Anwendung wurde die Sensorkombination VIEW 370 & Leak Alert 65-02 empfohlen.

Diese Sensoren verwenden die ENVEA ElectroDynamic™ Technologie, die von der Verschmutzung der Sonde oder von Geschwindigkeitsänderungen unbeeinflusst ist und nach Korrelation mit einer isokinetischen Probe kalibriert werden kann, um einen mg/m³-Wert auszugeben.

Das System wurde nach einer aufgeladenen Wirbelschichtverbrennungsanlage installiert, in der die Rauchgastemperaturen nach dem Staubabscheider 300-550 °C erreichen. Der VIEW 370 und der Leak Alert 65-02 sind für hohe Temperaturen bis zu 800 °C bzw. 400 °C ausgelegt und eignen sich für hochwertige Emissionsmessungen in industriellen Schornsteinen nach verschiedenen Arten von Filtern und Trocknern.

Die ENVEA ElectroDynamic™-Sensoren lassen sich einfach und einseitig im Schornstein installieren. Der “Broken-Bag-Modus” ermöglicht die frühzeitige Erkennung und Ortung von undichten oder defekten Filterschläuchen von Schlauchfiltern. Dieser fortschrittliche Diagnosemodus ermöglicht einen besseren Betrieb von Schlauchfiltern und geringere Betriebskosten für den Anlagenbetreiber.

In Verbindung mit der Software Dust Tools kann das System auch jede einzelne Kammer von Mehrkammer-Schlauchfiltern überwachen und vorhersehbare Schlauchleckagen sowie die Stellen undichter Schlauchreihen in Einkammer- oder Mehrkammer-Schlauchfiltern identifizieren.

Wie die wichtigsten Anforderungen erfüllt wurden

Eine wichtige Anforderung des Kunden war Zuverlässigkeit und technischer Support. Sowohl der VIEW 370 als auch der Leak Alert 65-02 verfügen über fortschrittliche Qualitätssicherungsvorteile wie Kurzschlussprüfung und Selbstdiagnosefunktionen, die die Fehlersuche am Gerät erleichtern und sicherstellen, dass der Sensor ordnungsgemäß funktioniert, wodurch der Zeit- und Kostenaufwand für die Wartung reduziert wird.

Der prompte technische Support im Inland wird von Kansai Automation übernommen, ENVEAs lokalem Partner, der seit mehr als 25 Jahren auf den Vertrieb und die Herstellung von Füllstandsensoren und Umweltinstrumenten spezialisiert ist.

RELATED CONTENT:

CONTENUS ASSOCIÉS :

WEITERE LINKS:

CONTENUTO RELATIVO:

CONTEÚDO RELACIONADO:

CONTENIDO RELACIONADO:

СОПУТСТВУЮЩИЙ КОНТЕНТ:

相关内容: