ENVEA Webinar

Die Industrien der Müllverbrennung und Energiegewinnung aus Abfällen sehen sich mit immer strengeren Emissionswerten konfrontiert, die aufgrund neuer Vorschriften eingehalten werden müssen. Gleichzeitig steigt der Druck, die Betriebskosten von Anlagen zu senken. 

Das 2013 geschlossene Minamata-Abkommen ist eine globale Vereinbarung zur Reduzierung der Emission und Freisetzung des Schwermetalls Quecksilber, zum Schutz der Umwelt und der Gesundheit von Menschen. 

ENVEA ist seit über 30 Jahren in der Emissionsüberwachung von Quecksilber tätig. In diesem Webinar stellen wir Ihnen eine Lösung vor, die es Anlagenbetreibern ermöglicht, ihre Prozesse effizienter zu gestalten, den Ausstoß von Emissionen zu reduzieren und gesetzliche Vorgaben zu erfüllen, bevor Emissionen überhaupt auftreten. 

Anmeldung

Unsere Experten werden diese Komplettlösung detailliert vorstellen und anhand von Case Studies die signifikanten Einsparpotentiale bei Betriebskosten belegen.