Feuchtemessung von Sand bei der Zementherstellung

Hersteller von Zement | M-Sens 3

Kunde: Hersteller von Zement (Deutschland)

Material: Sand

Feuchtebereich: 0 – 10 %

Einbauort: Förderband (Einbau mit Shuttle)

Funktion: Online-Feuchtemessung bei der Sandförderung

die anwendung

Zur Herstellung von Zement wird Sand als Rohmaterial entweder direkt von der Schiffsanlieferung oder aus internen Lagerstätten entnommen.
Bei der Schiffsanlieferung weist das Material erfahrungsgemäß eine höhere Feuchte auf. Bisher wurde die Materialfeuchte manuell über das Labor überprüft. Der Kunde war auf der Suche nach einer kontinuierlichen Feuchteüberwachung bei der Sandförderung.

die Lösung

Der M-Sens 3 ist ein Sensor zur kontinuierlichen Messung der Materialfeuchte von Feststoffen aller Art. Er misst mit hoher Genauigkeit und Reproduzierbarkeit. Seine Robustheit erlaubt es, ihn in sehr raue Prozessumgebungen zu installieren.

In der beschriebenen Anwendung wird der M-Sens 3 mit einem Shuttle direkt auf dem Förderband installiert. Dadurch kann kontinuierlich die Feuchte vom Sand gemessen werden.

Der Arbeitsaufwand zur Probeentnahme und Überprüfung des Feuchtegehalts im Labor entfällt somit, wodurch Zeit und Kosten eingespart werden können.

M-Sens 3

der anwendernutzen

  • Kontinuierliche Feuchteüberwachung in Echtzeit
  • Manuelle Probenahme zur Bestimmung der Feuchte nicht mehr notwendig
  • Automatisierte und kontinuierliche Feuchtebestimmung (Prozessoptimierung)
  • Einfache und schnelle Kalibrierung des Sensors
  • Sensor liefert zusätzliche Informationen über Materialfluss und Materialtemperatur