ENVEA bringt den FlowJam T, den neuen Sensor für die Pulverflussüberwachung in flexiblen Rohrleitungen, auf den Markt.
Aufgrund seiner geringen Größe kann er einfach um dünne Schlauchleitungen herum montiert werden. Er kann für alle Rohrleitungen aus elektrisch nicht leitendem Material, wie Kunststoff oder Gummi, mit Außendurchmessern zwischen 4 und 25 mm verwendet werden.

Der FlowJam T detektiert alle Arten von Feststoffströmen, die sich durch den Detektionsbereich bewegen.
Die Detektion erfolgt, unabhängig von der Bewegungsrichtung, durch die triboelektrischen Entladungen der Partikel.
Die Materialbewegung in nicht-metallischen Rohrleitungen wird als Trend am Analogausgang und als Schaltzustand am Relais angezeigt.

Über die Trendausgabe kann z. B. angezeigt werden, ob mehr oder weniger Material durch das Rohr gefördert wird. Der Materialfluss kann auch bei gleichmäßiger Verteilung beobachtet werden. Zusätzlich liefert der Relaiskontakt-Ausgang eine weitere Flow/NoFlow-Information.

Der FlowJam T ist ein kompaktes Gerät und wird über einen 8-poligen Stecker angeschlossen. Zur Parametrierung des Sensors kann ein Modbus-USB-Konverter und eine Software zur Verfügung gestellt werden.