Nach der öffentlichen Bekanntmachung vom 29. Juni 2020 freut sich die ENVEA-Gruppe bekanntzugeben, dass sie zusammen mit ihrem Gründer und Führungskräften, in Partnerschaft mit der Carlyle European Technology Partners, einen Prozess zum Rückkauf der Aktien eingeleitet hat.

ENVEA hat den wichtigen Meilenstein von 100 Millionen Euro Umsatz überschritten und tritt mit diesem Schritt in eine neue Phase der Unternehmensentwicklung ein. Die Organisationsstruktur und das Management der Gruppe bleiben dabei erhalten.

Der Prozess steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden und könnte in der zweiten Hälfte des Jahres 2020 abgeschlossen werden. Die ENVEA-Gruppe wird so ihre starke finanzielle Position weiter ausbauen, um die begonnene Wachstumsstrategie sowohl in Frankreich als auch international zu intensivieren.

Press release (pdf)